Gemeinnützige Aktivitäten des Vereins

Ein Geschenk: Leuchtende Kinderaugen

20. Dezember 2023
von: Nina van Bevern, VKJ-Pressestelle
Photos: VKJ-Pressestelle

Fröhliche Geschenkeübergabe in der KiTa Wunschbrunnen

Aufgeregt warten die „kleinen Mäuse“ des VKJ-Familienzentrums Kinderhaus Wunschbrunnen in ihrer Turnhalle. Lieber Besuch hat sich angekündigt und auf den Matten liegen Geschenke über Geschenke – alle farbenfroh verpackt und wunderschön dekoriert. Was ist hier wohl los? Vor lauter Freude hält es die Kleinen kaum auf ihren Plätzen. Die „alten Weihnachts-Hasen“ unter ihnen wissen schon, dass die kunterbunten Päckchen gleich verteilt werden und jedes Kind seinen Herzenswunsch mit nach Hause nehmen und dann im Kreise der Familie am Heiligabend auspacken darf. Denn die Gäste, die gleich durch die Tür kommen, sind treue Freunde der VKJ-Weihnachtswunsch-Aktion und beschenken die Kinder schon seit Jahren. Umso schöner, dass sich auch diesmal wieder die kleine Delegation des Lions Club Essen-Ruhrtal angekündigt hat. Zunächst wird es aber erstmal richtig stimmgewaltig, als die Kinder für ihren Besuch einen Weihnachtsklassiker singen.  Sichtlich begeistert angesichts des herzlichen Empfangs nehmen Georg Kutschelis, Dr. Michael Heinemann, Prof. Dr.-Ing. Wilfried Clauß und Georg Fritzemeyer in der Halle Platz. Nachdem alle kräftig mitgesungen haben und die Gäste begrüßt wurden, kann es endlich losgehen. Darauf warten die Kleinen doch schon sehnsüchtig! Nach und nach wird jedes Kind aufgerufen und erhält sein persönliches Geschenk. „Wir unterstützen die Aktion gerne und freuen uns immer sehr, wenn wir die leuchtenden Kinderaugen sehen. Hierbei machen immer alle Lions-Freunde mit. Jeder bekommt drei bis vier Wunschzettel, besorgt die jeweiligen Herzenswünsche und verpackt sie dann schön. So werden alle eingebunden“, unterstreicht Dr. Michael Heinemann, Vorsitzender des Fördervereins des Lions Club Essen-Ruhrtal. Natürlich gibt es auch ein kleines Dankeschön von den Kleinen für die Großen: eine bunte Weihnachtstüte mit verschiedenen Leckereien. So geht jeder mit vollen Händen nach Hause.

 

Ein Geschenk: Leuchtende Kinderaugen2023-12-21T13:51:15+02:00

Benefiz-Rundfahrt: Rückblick und Dank an alle

Am Sonntag, 14. Mai 2023 hat unsere Benefiz-Rundfahrt stattgefunden. Bei bestem Wetter und tollen Bedingungen sind 41 Autos auf die Tour gegangen. Im Namen des Lions Clubs Essen-Ruhrtal bedanken wir uns bei allen, die mit dabei gewesen sind und auch großen Dank für die Schaltung der Anzeigen im Roadbook. Wir blicken gerne gemeinsam mit ihnen auf die Rundfahrt zurück und dürfen sie als großen Erfolg betrachten. Insgesamt 41 Fahrzeuge – allesamt aufs Feinste herausgeputzte Schätzchen mit ihren stolzen Besitzern und Mitfahrern – sind ab 10:30 Uhr ab der „Heimlichen Liebe“ auf die Tour in Richtung LVR Archäologischer Park Xanten aufgebrochen. Dort gab es einen kleinen Lunch und einen kurzen Rundgang durch die beeindruckenden Bauwerksreste aus römischer Zeit. Am zweiten Stopp an der Halde Haniel haben unsere jüngeren Lionsfreunde und Lionessen einen Stand mit Kaffee und Kuchen aufgebaut und bei den Fahrern für eine willkommene Pause mit interessanten Gesprächen gesorgt. Gegen 17:00 Uhr waren alle Fahrerzeuge wieder wohlbehalten zurück an der „Heimlichen Liebe“.

Bei herrlichem Sonnenschein und einer spektakulären Aussicht auf den Baldeneysee konnten die Teilnehmer und weitere Gäste aus dem Lions Club auf der Terrasse entspannte „Benzingespräche“ über die Erlebnisse des Tages und viele andere Themen führen. Die Band T-Birds unseres Lions-Freundes Dr. Uwe Albersmeyer umrahmten das Ganze mit fetzigen Evergreens aus den 60er und 70er Jahren. Nach dem kaltwarmen Buffet kam ein weiteres Highlight – die üppig bestückte Tombola, die für einen weiteren wichtigen Beitrag zum wirtschaftlichen Erfolg der Benefiz-Rundfahrt gesorgt hat. Viele glückliche Gewinner durften stattliche Preise mit nach Hause nehmen.

Noch am Abend konnte ein Scheck in Höhe von 15.000 € an die beeindruckten Vertreter des Kinderschutzbundes Essen für ihr Projekt „Spielen verbindet“ überreicht werden. Diese hatten zur Freude der Gäste und der Kinder sogar ihren „Feuerwehr-Oldtimer“ mitgebracht. Auch die Pestalozzi-Schule, die unserer Veranstaltung mit dem Binden der Roadbooks geholfen hat, konnte mit einem erheblichen Betrag unterstützt werden.

Benefiz-Rundfahrt 2023 Galerie